DE | AT | EN
0800.8888.474 gebührenfrei
Termin vereinbaren

Info

Für kostenloses Infomaterial einfach folgendes Formular ausfüllen.
Prof. Dr. med. Daniel Kook

PROF. DR. MED. 
DANIEL KOOK, FEBO

  • Studium Humanmedizin: FAU Erlangen-Nürnberg und University of Duke, North Carolina
  • Facharztausbildung: Augenklinik der LMU München, Facharztprüfung 2007
  • Bei CARE Vision tätig seit: April 2019
Werdegang

Werdegang

Prof. Dr. med. Daniel Kook studierte von 1995 bis 2001 Humanmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und an der University of Duke, Durham, North Carolina in den USA. Im Jahr 2001 beendete er sein Deutsches Medizinisches Staatsexamen mit der Note sehr gut.

Im Jahr 2002 erfolgte die Promotion von Prof. Kook mit seiner experimentellen Arbeit „Der Einfluß von TGF-β auf Trabekelzellen des Schweineauges in Organkultur“ am Anatomischen Institut/Lehrstuhl II der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit magna cum laude.

Die Zeit als Arzt im Praktikum (AiP) absolvierte er zwischen November 2001 und April 2002 am Anatomischen Institut/Lehrstuhl II der FAU Erlangen-Nürnberg II sowie im Anschluss von Mai 2002 bis April 2003 an der Augenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von Mai 2003 bis Juni 2007 war Prof. Kook Assistenzarzt an der Augenklinik der LMU München und erlangte im Juni 2007 die Facharztbezeichnung für Augenheilkunde. Im gleichen Jahr erlangte er auch mit der europäischen Facharztprüfung für Augenheilkunde den Titel „Fellow ofthe European Board ofOphthalmology“ (FEBO).

Von Januar 2008 bis Juni 2008 absolvierte er eine sechsmonatige klinische und wissenschaftliche Weiterbildung an der Augenklinik der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt am Main, in der refraktiven Chirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. med. T. Kohnen.

Von Juli 2008 bis Dezember 2011 war er im Anschluss als Funktionsoberarzt an der Augenklinik der LMU München tätig.

Seine Habilitation folgte im Jahr 2011 an der Augenklinik der LMU München mit dem Titel „FEMTOSEKUNDEN-LASERASSISTIERTE REFRAKTIVE UND KURATIVE HORNHAUT-CHIRURGIE“.

Im Jahr 2011 erfolgte die Ernennung zum Oberarzt und zum Leiter des Centrums für refraktive Therapie. Zusätzlich war er Laserschutzbeauftragter und Verantwortliche Person der Bayerischen Gewebebank Sektion Hornhautbank bis Ende 2014 an der Augenklinik der LMU München.

Prof. Kook ist seit 2017 Teil der „Kommission Refraktive Chirurgie“ (KRC) als gemeinsame Kommission des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA) und der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e.V. (DOG).

Im Januar 2019 erfolgte die Ernennungzumapl. Professor für das Fach Augenheilkunde an der LMU München.

Seit April 2019 ist Prof. Kook als freier Mitarbeiter bei CARE Vision Germany tätig.

Mitgliedschaft

WISSENSWERTES & MITGLIEDSCHAFT

  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) 
  • Berufsverband der Augenärzte (BVA)
  • Münchner Ophthalmologische Gesellschaft (MOG)
  • Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle&Refraktive Chirurgie (DGII)
  • Berufsverband Deutscher Ophthalmochirurgen (BDOC)
  • European Society of Cataract and Refractive Surgeons (ESCRS)
  • F 1000 (Facultyof 1000)