Omega-3: Nährstoff für gesunde Augen

Omega-3: Nährstoff für gesunde Augen

Omega-3-Fettsäuren sind wichtig für unseren gesamten Organismus. Der Körper kann aber  diese Stoffe nicht selbst bilden. Daher ist eine ausreichende Zufuhr über die Ernährung notwendig. Warum Omega-3-Fettsäuren so wichtig sind, wie sie unsere Augen beeinflussen und in welchen Lebensmitteln sie besonders stark vorkommen erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist Omega-3?

Omega-3-Fettsäuren gehören zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Dies sind die als am gesündesten geltende Fette. Ein moderater Konsum unterstützt das Herz und schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Omega-3 hilft auch, das Vorkommen von erhöhten Triglyceriden im Körper zu mindern. Zudem trägt ein regelmäßiger Konsum zu einer erhöhten Elastizität der Arterien bei. Nicht zu unterschätzen sind auch die entzündungshemmenden Eigenschaften des Omega-3.

Omega-3 für gesunde Augen

Omega-3-Fettsäuren helfen, Netzhauterkrankungen wie der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) vorzubeugen. Die altersbedingte Makuladegeneration ist eine degenerative Erkrankung, die die Makula, also die Mitte der Netzhaut, betrifft. Hier sorgt sie für eine langsame Zerstörung der Zellen in diesem Bereich des Auges. In der Folge kann ein irreparabler Schaden am Sehfeld entstehen.

Der regelmäßige Konsum von Omega-3 kann dazu beitragen, sowohl das Auftreten einer Makuladegeneration zu verhinden als auch das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen.

Doch auch für  eine ausreichende Tränenproduktion ist Omega-3 wichtig. Nicht nur hinsichtlich der Tränenmenge, auch zur Verbesserung der Qualität der Tränenflüssigkeit empfehlen Experten bei Menschen mit trockenen Augen den regelmäßigen Konsum von Omega-3-Fettsäuren.

Trockene Augen sind der Überbegriff für sämtliche Störungen, die mit einer schlechten oder nicht ausreichenden Befeuchtung der Augen in Zusammenhang stehen. Folgende Symptome können bei trockenen Augen auftreten:

  • Brennen
  • Rötung
  • Jucken
  • Kratzen
  • Fremdkörpergefühl
  • Unwohlsein bei Tätigkeiten, die eine Anstrengung der Augen mit sich bringen: Blick auf den PC Bildschirm oder Tätigkeiten in der Nähe wie nähen oder stricken – vor allem über längere Zeiträume.

Um trockenen Augen vorzubeugen, empfehlen Spezialisten unter anderem eine gesunde und ausgewogene Ernährung, reich an Omega-3 Fettsäuren und Vitaminen.

Omega-3-reiche Lebensmittel

Grundsätzlich gehören Fisch und Meeresfrüchte zu den Lebensmitteln, in denen die höchsten Dosen an Omega-3-Fettsäuren enthalten sind. Darunter gelten insbesondere Lachs, Sardinen, Thunfisch, Makrelen und Forellen und Meeresfrüchte wie Krebse, Garnelen und Muscheln zu den besonders empfehlenswerten Arten. Doch auch Gemüse enthält Omega-3 – wenn auch in geringeren Mengen. Lein- und Chia-Samen enthalten so zum Beispiel Omega-3-Fettsäuren, aber vor allem auch Nüsse und Olivenöl.

Mindestens zweimal in der Woche sollten wir auf Omega-3-haltige Nahrungsmittel achten. Ob in Form von Fisch oder zum Beispiel in Form eines Salates mit Olivenöldressing und Leinsamen bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen. Eine zusätzliche Zufuhr von Omega-3 in Form von Nahrungsergänzungsmitteln oder angereicherten Lebensmitteln ist dann nicht notwendig.

Rezepte mit hohem Omega-3-Anteil

Es gibt unzählige Rezepte für leckere Gerichte mit Omega-3-haltigen Lebensmitteln. Hier das Lieblingsrezept aus unserer Redaktion:

Zucchini mit Thunfisch – Zutaten:

  • Zucchini
  • Thunfisch in Olivenöl
  • Pürierte Tomaten aus der Dose
  • Mozzarella
  • Salz

Die Zucchini längs in der Mitte durchschneiden und in eine mit etwas Salzwasser gefüllte Auflaufform legen. Zugedeckt ca. 15 Minuten bei 150 Grad in den Backofen (Umluft) geben. Im Anschluss das Garwasser abgießen und den Boden großzügig mit den pürierten Tomaten bedecken. Den Thunfisch und zuletzt den Mozzarella üppig über den Zucchini verteilen und weitere 10 bis 15 Minuten goldbraun überbacken.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Vote

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertung bis jetzt)
Loading...

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.