Dioptrie-Tabelle bei Weitsichtigkeit

Wie bei allen Fehlsichtigkeiten gibt es auch bei der Weitsichtigkeit (Hyperopie) unterschiedliche Ausprägungen. Gerade im Kindesalter liegt häufig eine geringfügige Weitsichtigkeit vor, die sich allerdings in den ersten Lebensjahren meist von alleine verwächst. Je nach Stärke der Dioptrie-Werte bei Weitsichtigkeit gibt es unterschiedliche Behandlungsempfehlungen. Ausschlaggebend ist jedoch mitunter das subjektive Empfinden des Weitsichtigen im Umgang mit seiner Fehlsichtigkeit.

Dioptrien bei Weitsichtigkeit

Die Ausprägung der Weitsichtigkeit kann stark variieren. Leicht weitsichtige Menschen können im Alltag durchaus gut ohne Brille oder Kontaktlinsen zurechtkommen, während bei einer starken Weitsichtigkeit das Sehen auf mittleren und kurzen Distanzen ohne Korrektur unmöglich wird. Maßeinheit der Sehkraft ist die Dioptrie, die bei der Weitsichtigkeit im positiven Wertebereich liegt (z.B. +1,5 dpt).

Dioptrie-Tabelle Weitsichtigkeit

Die Weitsichtigkeit wird in der Augenheilkunde in verschiedene Ausprägungsstufen unterteilt. Eine allgemein gültige Korrekturempfehlung kann es jedoch nicht geben, da unbedingt auch individuelle Faktoren wie etwa das subjektive Seherlebnis in die Entscheidung, wie mit der Fehlsichtigkeit umzugehen ist, einfließen sollten. Die meisten Menschen, die unter einer Weitsichtigkeit von über +1 Dioptrie leiden, benötigen (unabhängig davon, ob zusätzlich eine Hornhautverkrümmung vorliegt oder nicht) eine Korrektur ihrer Fehlsichtigkeit – sei es durch Brille, Kontaktlinsen, Augenlasern oder eine Linsenimplantation .  

Dioptrie-StärkeBemerkungKorrektur
bis 0,5Sehr leichte Weitsichtigkeitin der Regel nicht nötig
bis 1,0Leichte Weitsichtigkeitbei Bedarf
+1,0 bis 5,0Mittlere Weitsichtigkeitnotwendig
+5 bis 13Starke Weitsichtigkeitnotwendig

Diese Empfehlungen können lediglich als erste Orientierung dienen und die Beratung durch einen Facharzt für Augenheilkunde nicht ersetzen. Gerade zur Erkennung einer leichten Weitsichtigkeit spielen regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen eine wichtige Rolle. Spätestens bei Auftreten erster Symptome der Weitsichtigkeit ist ein Besuch beim Augenarzt anzuraten.

Korrektur der Dioptrien bei Weitsichtigkeit

Auch bei einer behandlungsbedürftigen mittleren und starken Weitsichtigkeit (siehe Tabelle Dioptrien Weitsichtigkeit) muss der Betroffene nicht unbedingt von Brille und Kontaktlinsen abhängig sein. Durch die bei CARE Vision eingesetzten Augenlaserkorrekturen und Linsenbehandlungen ist der Traum von einem Leben ohne Sehhilfe näher als viele Patienten zunächst vermuten.

Kommt der Fehlsichtige für das Augenlasern in Frage, zeigt diese bei Weitsichtigkeit bei Werten von bis zu +4 Dioptrien sehr gute Ergebnisse. Bei einer stärkeren Weitsichtigkeit kann eine Behandlung mit phaken Intraokularlinsen (ICL) ein brillenfreies Leben ermöglichen. Nach einer umfassenden Untersuchung der Augen und der vorliegenden Fehlsichtigkeit kann der behandelnde Augenarzt die optimale Behandlungsmethode festlegen.  

Dioptrien Weitsichtigkeit bei Kindern

Fast alle Neugeborenen sind etwas weitsichtig. Dies lässt sich meist auf ein Missverhältnis zwischen Baulänge und der Brechkraft des Auges zurückführen. Die Dioptrien der Weitsichtigkeit sind bei Kindern jedoch meist sehr gering und verschwinden im Rahmen des allgemeinen Körperwachstums von alleine. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen tragen einen wichtigen Teil dazu bei, behandlungsbedürftige Fehlsichtigkeiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.  

Das könnte Ihnen auch gefallen

Vote

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.