Tut Augenlasern weh?

Tut Augenlasern weh?

Schmerzen sind eine natürliche Schutzfunktion des Körpers. Umso verständlicher, dass wir Menschen darauf bedacht sind, Schmerzen so weit wie möglich zu vermeiden. Viele unserer Patienten beschäftigt daher im Vorfeld zur Augenlaserkorrektur die Frage „Tut Augenlasern weh?“. Gerne nehmen wir unseren Patienten diese Befürchtung, in dem wir ihnen das Vorgehen der Augenlaser-Behandlung erklären.

Schmerzen während dem Augenlasern

Augenlasern tut nicht weh. Denn vor der Behandlung betäuben wir die Augen mit speziellen Augentropfen. Sobald die Wirkung innerhalb weniger Sekunden vollumfänglich eingetreten ist, kann die Behandlung beginnen. Viele unserer Patienten beruhigt auch das Wissen, dass der eigentliche Lasereinsatz nur wenige Sekunden dauert. Aber selbst während dieser wenigen Sekunden spüren die Behandelten keinen Schmerz, da die Narkose der Augen über diese Zeit hinweg andauert. Manche Patienten berichten von einem leichten Druckgefühl während der Behandlung – manche empfinden nicht einmal dies.

Häufig ist die Angst vor der Behandlung für die Patienten unangenehmer als das Augenlasern an sich. Aus diesem Grund bieten wir unseren Patienten ein leichtes Beruhigungsmittel an, mit dem sie entspannt die letzten Schritte in ihr neues Leben ohne Brille und Kontaktlinsen beschreiten können.

Schmerzen nach der Augenlaser-Behandlung

Häufig fragen uns zukünftige Patienten auch, ob die Augen nach der Laserbehandlung schmerzen. Auch hier können wir ihnen die Befürchtungen nehmen. Manche Patienten verspüren in den ersten Stunden nach dem Augenlasern maximal ein etwas brennendes Gefühl in den Augen. Gerade mit der Behandlungsmethode LASIK können die meisten unserer Patienten nach ein bis zwei Tagen ihre neue Freiheit von der Sehhilfe in vollen Zügen genießen.

Wichtig ist allerdings die konsequente Nachsorge nach dem Augenlasern: Nach der Behandlung erhalten die Patienten spezielle Augentropfen, durch die eine Entzündung der Augen vorgebeugt werden. Nach der letzten Nachsorgeuntersuchung sind diese dann nicht mehr nötig.

Patienten erzählen 

Bereits über 1.000.000 Augen haben wir im Klinikverbund von CARE Vision und Clínica Baviera von der Abhängigkeit von Brillen und Kontaktlinsen befreit. Viele Patienten genießen auch Jahre nach ihrer Behandlung voller Begeisterung ihre neues Lebensgefühl nach dem Abschied von der Sehhilfe. Der Großteil von ihnen berichtet gleichzeitig von ihrer Befürchtung im Vorfeld, ob das Augenlasern weh tun und unangenehm sein könnte.  So zum Beispiel Deutschlands beliebteste Reisebloggerin Mareen Schauder („Miss Everywhere“): „Zuvor war es eine komische Vorstellung für mich, dass jemand meine Augen behandelt, dank der betäubenden Augentropfen habe ich aber kaum etwas gemerkt. Vom Laser selbst habe ich gar nichts gemerkt, sondern nur einen Lichtpunkt gesehen.“ Mareens ausführlicher Bericht über ihren Abschied von der Brille und die Erzählungen zahlreicher weiterer ehemaliger Patienten finden Sie hier.  

Das könnte Ihnen auch gefallen

Vote

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertung bis jetzt)
Loading...

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.