X
DE | AT | EN
0800.8888.474 gebührenfrei

Info

Für kostenloses Infomaterial einfach folgendes Formular ausfüllen.


LINSEN OP
Behandlungsablauf

1

Informationsgespräch

Beratungsgespräch

Vereinbaren Sie Ihren Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch in einem unserer deutschlandweiten Augenlaserzentren. Bei diesem Termin erfolgt eine Eignungsprüfung durch einen Diplom-Ingenieur für Augenoptik oder Augenoptikermeister.
In einer umfangreichen optometristischen Voruntersuchung werden alle relevanten Augenparameter erfasst: Die Hornhautdicke und die Hornhautoberfläche sind nur einige der erforderlichen Messungen, die wir an unseren hochpräzisen Diagnostikeinheiten durchführen können.
Wir werten diese Daten unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Lebensumstände und Gewohnheiten aus und empfehlen Ihnen die für Sie geeignete Behandlungsmethode.Bei diesem Termin erfahren Sie, ob Ihre persönliche Fehlsichtigkeit durch eine Linsenimplantation korrigiert werden kann und welche Behandlungsmethode in Ihrem Fall optimal anwendbar ist. Im Anschluss wird Ihnen Ihr Berater umfassend erklären, auf welchen Behandlungsverlauf Sie sich einstellen können. Dinge des täglichen Lebens und deren Einschränkungen können hier individuell besprochen und abgestimmt werden. Sie haben hier die Möglichkeit Ihre Wunschtermine festzulegen. Zwischen der Operation des ersten und des zweiten Auges liegen in der Regel nur wenige Tage. Das vereinfacht die Planung Ihrer Augen OP und lässt sich mit nur wenigen Urlaubstagen realisieren. Wir informieren Sie über die zu erwartenden Kosten und erstellen Ihnen ein Angebot für Ihre Augen OP inklusive aller Nachkontrollen und Nebenkosten.

2

ÄRZTLICHE VORUNTERSUCHUNG

Ärztliche Voruntersuchung

Für diese letzte Voruntersuchung werden Ihnen zur Pupillenerweiterung Augentropfen verabreicht. Eine umfangreiche medizinische Untersuchung durch Ihren behandelnden Facharzt bestätigt die für Sie geeignete Augenoperation. Ihre Linsen können nach Überprüfung aller Untersuchungsergebnisse individuell berechnet und bestellt werden. Sie werden ausführlich über Chancen und Risiken aufgeklärt und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen und Unsicherheiten mit Ihrem Operateur zu besprechen.

Hier einige Tipps:

  • Sie tragen Kontaktlinsen? Nehmen Sie diese bitte zwei Tage vor Ihrem Termin zur ärztlichen Voruntersuchung heraus. Nach der Untersuchung können die Kontaktlinsen sofort wieder eingesetzt und bis zum Termin Ihrer Augen OP getragen werden.
  • Das Autofahren wird Ihnen nach Einnahme der pupillenerweiternden Augentropfen nicht möglich sein. Bitte lassen Sie sich abholen oder nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel.
3

AM TAG IHRER LINSEN BEHANDLUNG (ICL/MIOL)

Bitte planen Sie ausreichend Zeit für den Termin Ihrer Linsenbehandlung ein. Obwohl die eigentliche Behandlung nur etwa eine halbe Stunde dauern wird, sollten Sie mit Vor- und Nachbereitung mit etwa zwei bis zweieinhalb Stunden rechnen. Sie bleiben nach Ihrem Eingriff solange in unseren Ruheräumen, bis sich die Sehfähigkeit Ihres Auges wieder eingestellt hat und sich Ihr Kreislauf erholt hat. Ob Ihr Auge nach der Augenoperation mit einem Schutzverband abgedeckt wird oder nicht, entscheidet der Operateur am Behandlungstag. Nach einer kurzen Kontrolle sind Sie dann für diesen Tag entlassen und Sie dürfen nach Hause gehen. Bitte lassen Sie sich begleiten oder abholen. Autofahren wird Ihnen nicht erlaubt sein.

Unsere Tipps für Sie:

  • Am Behandlungstag können Sie wie gewohnt essen und trinken. Wir empfehlen leichte Kost.
  • Rauchen Sie nicht und trinken Sie keinen Alkohol.
  • Verzichten Sie an diesem Tag auf Make-Up.
  • Empfehlenswert ist bequeme Kleidung.
  • Bringen Sie eine Begleitperson mit, die Sie nach der Behandlung nach Hause begleiten kann. 
4

NACH IHRER LINSEN BEHANDLUNG

Linsenbehandlung

Bitte ruhen Sie sich zu Hause aus und nehmen Sie bitte die Augentropfen, wie besprochen, nach Plan ein. Am nächsten Tag erfolgt eine weitere ärztliche Kontrolluntersuchung. Die Sehfähigkeit Ihres operierten Auges wird in der Regel schon weitestgehend hergestellt sein. Bitte bleiben Sie achtsam und geduldig und nehmen Sie Ihre Augentropfen regelmäßig ein. In den folgenden Wochen wird sich Ihr Sehvermögen kontinuierlich verbessern.Wir sehen Sie jeweils zu einer Nachkontrolle nach einem Tag, nach einer Woche, nach einem Monat und nach drei Monaten. Um einen optimalen Heilungsprozess zu gewährleisten und Komplikationen zu vermeiden, sollten Sie sich in der ersten Zeit nach der Augenoperation anhand der Implantation von Linsen an die Verhaltenshinweise halten, die Ihnen Ihr Arzt mitteilt. In der ersten Woche nach dem Eingriff ist nachts eine Schlafmaske hilfreich, um zu vermeiden, dass Sie Ihre Augen reiben oder sich ein Kissen oder Decke ins Auge drücken. Genauere Instruktionen für zu Hause erhalten Sie zusammen mit Ihren Medikamenten am Behandlungstag von uns. Hier finden Sie auch wichtige Hinweise für Ihr Sport,- und Freizeitverhalten in den ersten Wochen nach Ihrer Linsenimplantation.

Unsere Tipps für Sie:

  • Befolgen Sie den Tropfenplan, den Sie von uns bekommen, akribisch. 
  • Reiben Sie sich nicht die Augen. Eine Sonnenbrille tagsüber und eine Schlafmaske in der Nacht können hier helfen.
  • Nehmen Sie die Nachkontrollen wahr.
  • Schonen Sie sich in den ersten 24 Stunden nach der Behandlung und vermeiden Sie anstrengende Tätigkeiten. 
  • Folgen Sie den Anweisungen Ihres behandelnden Arztes.
  • Fahren Sie erst wieder Auto, wenn Ihr behandelnder Arzt grünes Licht dafür gibt.