Linsenimplantation
Was sind Intraokular- und Multifokallinsen?

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Was ist eine Linsenbehandlung?

Eine Linsenimplantation ist die Behandlungsmethode zur Korrektur von Alterssichtigkeit, bei sehr hohen Dioptrien sowie beim Grauen Star. Dabei unterscheidet man zwischen der Implantation von Multifokallinsen bei Alterssichtigkeit und Grauem Star und der Implantation von ICL Intraokularlinsen (phake Linsen) für Patientinnen und Patienten mit sehr starker Fehlsichtigkeit.

Eine Linsenimplantation findet in der Regel ambulant statt. Die Behandlung dauert pro Auge lediglich wenige Minuten und ist in der Regel mit örtlicher Tropfbetäubung schmerzfrei. Voraussetzung für ein optimales Behandlungsergebnis mit Linsenimplantaten ist eine ausführliche Voruntersuchung.


Linsenimplantation Behandlungsmethoden und Kosten

Je nach Art und Stärke der Fehlsichtigkeit stehen verschiedene Arten der Linsenbehandlung zur Verfügung.

Multifokallinse (MIOL)

  • Für Patienten/innen mit Alterssichtigkeit und/oder Grauem Star
  • Auch Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmung kann mit ausgeglichen werden
  • Gute Sicht auf allen Entfernungen
ca. 2.235€ /Auge1

Phake Intraokularlinse (ICL)

  • Zur Korrektur starker Kurzsichtigkeit (-3 bis -23,5 Dioptrien) und Weitsichtigkeit (+1 bis +12 Dioptrien)
  • Optimales Behandlungsalter zwischen 18 und 45 Jahren (Alterssichtigkeit kann nicht ausgeglichen werden)
ca. 2.175€ /Auge1

Monofokallinsen

  • Für Patienten/innen mit Alterssichtigkeit und/oder Grauem Star
  • Optimierung der Sicht auf eine Entfernung (griechisch mónos = einzig). Aufgrund dieser Einschränkung empfehlen wir unseren Patienten/innen bei Eignung eine Multifokallinsenbehandlung.
ca. 2.700€ /Auge1

1Abrechnung gem. GOÄ nach Abschluss der Behandlung.


Linsenimplantation: Behandlung und Ablauf

Die Behandlung: Schritt für Schritt zum Leben ohne Brille.

1

Voruntersuchung

Unsere Ärztinnen und Ärzte untersuchen Ihre Augen umfassend und legen damit den Grundstein für Ihr Leben ohne Brille.

2

Ihre Linsenbehandlung

Die Linsenimplantation dauert nur wenige Minuten pro Auge und erfolgt ambulant. Ihre Augen behandeln wir in der Regel an zwei aufeinanderfolgenden Tagen.

3

Nachsorge

In den ersten Tagen gewöhnen sich Ihre Augen an das neue Sehen. Wir begleiten Sie mit regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen.

Sind Sie für eine
Linsenimplantation geeignet?

  • Sie tragen eine Brille oder Kontaktlinsen, sind alterssichtig oder leiden unter dem Grauen Star
  • Sie befinden sich in einer guten gesundheitlichen Verfassung
  • Es liegen keine weiteren Augenkrankheiten vor

Machen Sie den nächsten Schritt und vereinbaren Sie eine kostenlose und unverbindliche Videoberatung.

Wie sicher ist die Linsenimplantation?

Die Linsenimplantation mit Multifokal- oder ICL Linsen zählt zu den weltweit sichersten und effektivsten Korrekturmethoden bei Alterssichtigkeit, Grauem Star und starker Fehlsichtigkeit. Mit mehr als 8.000 behandelten Augen im Jahr gehören Linsenimplantationen zu den Standardbehandlungen bei CARE Vision.

Linsenimplantation mit hochwertiger Technologie

Unser Ziel ist das bestmögliche Seherlebnis unserer Patientinnen und Patienten. Mit führender Technologie und umfassender Expertise unserer Ärztinnen und Ärzten ermöglichen wir optimale Behandlungsergebnisse bei der Korrektur Ihrer individuellen Fehlsichtigkeit.

Kann man eine künstliche Linse austauschen?

Eine künstliche Linse kann gegen eine andere künstliche Linse ausgetauscht werden. Dies ist jedoch extrem selten notwendig. Bei CARE Vision setzen wir ausschließlich hochwertige künstliche Linsen zur Korrektur der Fehlsichtigkeit ein. Unsere Patientinnen und Patienten vertragen diese Linsen in aller Regel sehr gut und können schon ein bis zwei Tage nach der Linsen OP ihre neu gewonnene Freiheit in vollen Zügen genießen.

Häufige Fragen zu der Linsenbehandlung (FAQ)

Wie funktioniert die Multifokallinsenimplantation?

Bei der Implantation einer Multifokallinse (Trifokallinse) wird die natürliche Linse des Auges durch einen winzigen Schnitt am Rand der Hornhaut entfernt und durch eine künstliche Linse ersetzt. Die gesamte Behandlung dauert nur wenige Minuten pro Auge und ist dank betäubender Augentropfen für die meisten Patienten völlig schmerzfrei.

Was ist eine ICL Linse / phake Intraokularlinse?

Die ICL Linsen / phake Intraokularlinse befreit von Brille und Kontaktlinsen. Es handelt sich um ein Linsenimplantat, das in einem minimalen Eingriff, der ca. 10 Minuten pro Auge dauert, zur natürlichen Linse in der Hinterkammer des Auges platziert wird. Die künstliche Linse ist nicht spür- und nicht sichtbar. Sie wird für den jeweiligen Patienten maßangefertigt, um die jeweils bestehende Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung zu korrigieren. Mehrere Fehlsichtigkeiten können durch dieses Verfahren gleichzeitig korrigiert werden.

Werde ich nach dem Eingriff das Linsenimplantat in meinen Augen spüren?

Nein, die Linse verbleibt im Auge und Sie merken gar nichts davon.

Ist die Behandlung mit intraokularen Linsen (ICL) reversibel?

Ja, denn die natürliche Beschaffenheit des Auges wird durch die phake Linse (ICL) nicht verändert. Die natürliche Linse bleibt erhalten. Das heißt, es besteht ein harmonisches Zusammenspiel zwischen der künstlichen Linse und der natürlichen Struktur des Auges.

Was ist der Unterschied zwischen Multifokal- und phaken Intraokularlinsen (ICL)?

Bei einer Multifokallinsenimplantation wird die natürliche Linse durch eine künstliche Linse ersetzt, um die Alterssichtigkeit zu behandeln. Eine ICL hat das Ziel, extreme Sehschwächen in jüngeren Jahren auszugleichen. Hier wird die künstliche Linse ergänzend zu der natürlichen Linse ins Auge eingesetzt.

Wer ist als Kandidat für eine Multifokallinsenimplantation geeignet?

Im Grunde ist eine Multifokallinsen-Behandlung bei den meisten alterssichtigen Brillen- oder Kontaktlinsenträgern möglich. Es gibt dennoch verschiedene medizinische Voraussetzungen, die bei einer ärztlichen Untersuchung überprüft werden müssen.

Wer ist für eine ICL geeignet?

Patienten im Alter von 18 bis 45 Jahren, die an sehr hohen Fehlsichtigkeiten leiden, sind für die Implantation einer phaken Intraokularlinse geeignet. Es können Kurzsichtigkeit bis -23,5 Dioptrien, Weitsichtigkeit bis 12 Dioptrien und Hornhautverkrümmung bis zu 6 Dioptrien ausgeglichen werden.

Wie funktioniert die ICL-Behandlung?

Bei der Implantation einer phaken Intraokularlinse werden die Augen zunächst mit Augentropfen betäubt. Durch eine winzige Öffnung am Rand der Hornhaut wird die künstliche ICL Linse vor oder hinter der natürlichen Linse platziert. Die ganze Behandlung dauert nur wenige Minuten.

Wie viel kostet eine Linsenimplantation?

Eine Linsenimplantation mit Multifokallinsen beläuft sich auf ca. 2.700 € pro Auge; eine ICL-Behandlung auf ca. 2.900 € pro Auge. Abrechnung gemäß GOÄ nach Abschluss der Behandlung.

Sie möchten alle Informationen auf einen Blick?

Holen Sie sich unser Infopaket.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.