DE | AT | EN
0800.8888.474 gebührenfrei

Info

Für kostenloses Infomaterial einfach folgendes Formular ausfüllen.

 


DIE ZEIT 
NACH DER AUGEN OP

Die meisten unserer Patienten können schon kurz nach der Behandlung wieder scharf sehen. Das heißt: Sie können problemlos eigenständig und ohne fremde Hilfe den Heimweg antreten. Egal, ob bei Ihnen die Lasik oder PRK/Lasek Methode angewandt wurde.
Bitte beachten Sie: Sie dürfen direkt nach der Behandlung kein Fahrzeug führen – benutzen Sie also öffentliche Verkehrsmittel, oder lassen Sie sich abholen.

Die ersten Stunden danach

In den ersten Stunden nach der Behandlung kann es zu einem leichten Brennen, Jucken oder einem Fremdkörpergefühl im Auge kommen. Das ist völlig normal und stellt keine Komplikation dar.

Bei der Lasik-Methode braucht der Flap nach der Behandlung einige Zeit, um sich zu regenerieren. Deshalb sollten Sie darauf achten, nicht an den Augen zu reiben. Bei der PRK/Lasek Methode ist die Regenerationszeit nach der Behandlung geringfügig länger: Rechnen Sie mit 7 - 10 Tagen, in denen Sie eventuell nicht „voll einsatzfähig“ sein werden. Das heißt: Autofahren und Arbeiten am Computer kann in dieser Zeit schwierig sein. Auch bei dieser Methode sollten Sie einige Tage nicht an den Augen reiben.

Die ersten Tage danach, sowie die Folgewochen

In den ersten Tagen nach der Augen OP sollen Sie mit einer Schutzbrille / Augenklappen schlafen. Dies dient dem Schutz Ihrer Augen, denn viele Patienten neigen dazu, sich im Halbschlaf nachts unbewusst in die Augen zu fassen.

Ihr behandelnder Facharzt verschreibt Ihnen Augentropfen, diese müssen Sie in den Folgewochen in abnehmender Dosierung nehmen. Aber keine Angst: Vor dem Eingriff erklären Ihnen die geschulten CARE Vision Mitarbeiter genau, wie Sie die Medikamente einsetzen müssen. Außerdem erhalten Sie nach der Augen OP einen detaillierten Tropfplan von uns, in dem alle wichtigen Informationen noch einmal schriftlich zusammengefasst sind.

Ansonsten gibt es nach der Behandlung nur wenige Einschränkungen, die Ihr tägliches Leben betreffen:

Zwei Wochen lang sollten Sie auf schweißtreibende und anstrengende Sportarten verzichten. Diese „Schonphase“ dient der Regeneration Ihrer Augen. Spazierengehen, langsames Fahrradfahren (zum Bäcker oder zur Arbeit ...) sind dagegen kein Problem. Aber auch auf Yoga, Mountain-Biken, Aerobic und sämtliche Ballsportarten sollten Sie 14 Tage verzichten.

Vier Wochen nach der Augen OP sollten Sie außerdem auf Tauchen, Schwimmen, Sauna und Solarium verzichten. Hitze und Chlor-/Salzwasser sind bei der Regeneration Ihrer Augen nicht hilfreich und sollten deshalb auf jeden Fall vermieden werden.

Eine Woche lang sollte auch kein Leitungswasser in Ihre Augen geraten. Denn: Leitungswasser ist nicht steril, sondern enthält sogenannte Mikrokeime, die eine Infektion nach der Augen OP begünstigen könnten. Unser Tipp: Besorgen Sie sich vor dem Eingriff einfach eine einfache und wasserdichte Schwimmbrille (gibt es in jedem Sportgeschäft oder Kaufhaus und auch in vielen Drogeriemärkten). Diese schützt Ihre Augen beim Duschen!

Und noch ein paar Worte zum Thema Reisen / Fliegen nach der Behandlung: Natürlich können Sie schon kurz nach dem Eingriff wieder wie gewohnt verreisen. Bitte beachten Sie nur, dass die Kabinen-Luft im Flugzeug sehr trocken ist. Daher empfehlen wir einen Langstreckenflug (über 4 Stunden) auf 3 - 4 Wochen nach der Behandlung zu legen. Sollten Sie doch vor dieser Frist losdüsen wollen oder müssen, sollten Sie Ihre künstliche Tränenflüssigkeit auf jeden Fall mit an Bord nehmen, um Ihre Augen damit in regelmäßigen Abständen benetzen zu können.

Nach Ihrer Behandlung  nehmen Sie im Laufe des folgenden Jahres mehrere Nachsorgetermine in unserem Zentrum wahr. Wir möchten, dass Sie sich auch nach der Behandlung optimal versorgt fühlen und sind für Sie da.  Nun können Sie in ein neues Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen starten!