Kirschsaft für unsere Augen

Kirschsaft für unsere Augen

Bald beginnt sie wieder, die Kirschenzeit. Sie ist ein untrügliches Zeichen des Sommers und nicht wenige von uns verbinden mit der kleinen, runden, roten Frucht fröhliche Kindheitserinnerungen. Hierzulande wachsen in vielen Gärten große Bäume, die sich nicht nur in den Sommermonaten zum Kirschenpflücken eignen, sondern größeren Kindern das ganze Jahr über einen eigenen kleinen Kletterpark direkt vor der Haustüre bescheren. Doch nicht nur bei Kindern sind die Kirschen beliebt – zu Recht! Denn sie sehr gesund für uns alle und vor allem für unsere Augengesundheit halten sie so einiges parat.

Nährstoff-Gehalt der Kirschen

Kirschen verfügen über zahlreiche gesunde Nährstoffe. Einige davon haben sogar in ganz direkter Form eine positive Wirkung auf die Augengesundheit:

Kirschen sind reich an Vitamin A, ein Vitamin, welches hilft, einem Sehverlust vorzubeugen, die Netzhaut schützt und die Wahrscheinlichkeit, an Krankheiten wie dem Grauen Star zu erkranken, minimiert.

Kirschen beinhalten Vitamin C und E. Diese Vitamine tragen dazu bei, Krankheiten, die mit den Linsen und der Netzhaut in Verbindung stehen, zu vermeiden. Des Weiteren unterstützt er in der Vorbeugung der altersbedingten Makuladegeneration (AMD).

Nach Studien der spanischen Universität Extremadura, helfen Kirschen (dank ihres Anteiles an Melatonin und Serotonin) zur Ruhe zu finden. Und schlafen ist letztlich eine wichtige Maßnahme für den Schutz der Augengesundheit.

Zudem enthalten Kirschen Antioxidantien und schützen so vor einer vorzeitigen Alterung der Zellen. Auch dadurch tragen sie zur Prävention von altersbedingten Augenerkrankungen bei.

Vielfältiger Genuss

Kirschen sind aufgrund ihres süßen Geschmackes und ihrer knackigen Textur vielseitig in der Küche einsetzbar. Sie sind ein wunderbarer Bestandteil von erfrischenden Fruchtsäften, eignen sicher aber gleichwohl als Zutat für Gebäck. Auch in der deftigen Küche bringen sie eine angenehme Abwechslung in die Speisen. So zum Beispiel schmecken sie in einem frischen Sommersalat sehr lecker und steuern eine milde Süße bei. Durch ihre kräftige Farbe stechen sie in vielen Gerichten optisch heraus und lassen dem Betrachter häufig das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Zwei Vitaminbomben mit Kirschsaft

Ganz besonders lecker schmecken ungespritzte Kirschen mit Sicherheit einfach frisch vom Baum. Eine sehr schnelle Alternative, wenn es mal eine Abwechslung geben soll, sind frisch gemixte Fruchtsäfte mit Kirschen. Das schöne dabei ist: alle Vitamine bleiben so erhalten. Hier unsere beiden Favoriten:

Orangen-Kirsch-Saft

  • 10 Orangen
  • 300 Gramm Kirschen
  • 1 Zitrone

Die Orangen und die Zitrone halbieren und auspressen. Die Kerne der Kirschen entfernen und das Fruchtfleisch pürieren. Je nach Geschmack etwas braunen Zucker hinzufügen.

Frühlingssaft aus Kirschen und Erdbeeren

  • 300 Gramm Erdbeeren
  • 300 Gramm Kirschen
  • 1 Glas Leitungswasser
  • Minze

Erdbeeren waschen, das Grüne entfernen und die Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden. Danach Kirschen waschen, Kerne entfernen und gemeinsam mit den Erdbeeren in ein hohes Gefäß geben. Gründlich mit einem Stabmixer pürieren und mit dem Wasser vermengen. Zum Schluss ein paar Blätter Minze hinzugeben.

Sehr lecker und gesund ist diese Mischung auch in Kombination mit Johannisbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Vote

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertung bis jetzt)
Loading...

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.