5 Tipps für den richtigen Umgang mit Augen Make up

5 Tipps für den richtigen Umgang mit Augen Make up

Es gibt einen feierlichen Anlass oder Sie wollen sich einfach für den Tag fertig machen und mit ihrer Make up-Routine starten? Dabei gibt es keinen Zweifel, dass gerade Augen Make up bestehend aus Mascara, Eyeliner und Lidschatten ihrem Look das gewisse Etwas verleiht.  Nichtsdestotrotz sollten Sie gut auf Ihre Augen aufpassen und sorgsam mit Ihnen umgehen. Denn Ihre Augen sollten keinen Schaden nehmen und infektionsfrei gehalten werden. Wir haben ein paar Tipps für Sie, wie Ihnen das gelingt. Dann steht der Freude am Schminken nichts mehr im Wege.

1. Verwenden Sie kein Augen Make up, das abgelaufen ist

Sie möchten die Wimperntusche nicht wegwerfen, doch sie liegt schon sehr lange bei Ihnen im Badezimmerschrank und ist abgelaufen? Dann lieber weg damit. Ansonsten riskieren Sie, dass sich Ihre Augen entzünden könnten bzw. gereizt werden. Auf jedem Produkt ist das Verfallsdatum zu finden und Sie sollten es regelmäßig überprüfen. Dies ist zwar, wie es bei Haltbarkeitsdaten immer der Fall ist, nur eine Empfehlung des Unternehmens, trotzdem sollten Sie diese beherzigen. Oftmals ist auch nur eine Angabe zu finden, wie lange das Produkt nach Anbruch noch verwendet werden kann, etwa 9 oder 12 Monate. Nach diesem Zeitraum sollten Sie es entsorgen, dem hygienischen Umgang mit Ihren Augen zuliebe. Auch wenn Sie das Gefühl haben, die Mascara ist eingetrocknet oder klumpig, dann sehen Sie lieber davon ab, sie weiter zu benutzen. Am besten ist es also, die Mascara regelmäßig zu ersetzen und sie an einem trockenen, kühlen Ort aufzubewahren.

2. Benutzen nur Sie allein Ihr Augen Make up

Sie sind unterwegs, bei Freunden oder im Urlaub und haben ihre Augen Make up Utensilien zu Hause vergessen? Kommen Sie nicht auf die Idee, sich einen Eyeliner oder Concealer Pinsel bei Freunden, Bekannten oder Verwandten auszuleihen. Dies ist nicht hygienisch und kann ebenfalls zu Augeninfektionen führen. Organisieren Sie sich lieber im Vorfeld, und packen Sie Ihre eigenen Lieblings-Make-up-Tools in Ihre Tasche – in Drogeriemärkten finden Sie oft auch Reise-Sets oder Mini-Mascara-Versionen.

3. Regelmäßiges Reinigen und Pflegen

Ihre Make up Pinsel sollten Sie regelmäßig auswaschen, etwa mit einem Baby-Schampoo oder einer Seife. Einige benutzen sogar etwas Conditioner im Anschluss, den sie gut ausspülen. Das macht die Pinselhaare geschmeidig und entfernt alle Make up und Schmutzreste. Eyeliner-Stifte sollten Sie regelmäßig anspitzen. Auch Ihre Hände sollten Sie vor dem Schminken gründlich mit Seife waschen, um die Verbreitung von Keimen zu vermeiden. Waschen Sie Ihr Augen Make up jeden Abend vor dem Schlafengehen gründlich ab. Mit einem vollen Make up Gesicht ins Bett zu gehen, ist gar keine gute Idee. Führen Sie eine Abschmink-Routine ein, die Sie akribisch einhalten. Etwas Öl, z.B. Kokosöl, entfernt das Augen Make up schonend. Es ist parfümfrei und gut verträglich. Außerdem sind keine Konservierungsstoffe enthalten. Gerade Kontaktlinsenträger müssen daran noch die Reinigung Ihrer Kontaktlinsen anschließen. Wer ohne Fehlsichtigkeit ist oder eine Augenlaserbehandlung hatte, hat es hier leichter. Durch diese Hygienemaßnahmen geben Sie Bakterien, die Ihren Augen nicht gut tun, keine Chance. Ihre Augen werden es Ihnen danken.

4. Vermeiden Sie Augen Make up auf der Wasserlinie

Wer kennt sie nicht, die Smokey Eyes dank schmarzem oder grauen Eyeliner oder Lidschatten, welche auf der Wasserlinie, oft sogar auf der oberen und unteren, aufgetragen werden? Das sorgt für einen dramatischen Effekt – gerade für den Abend für viele Frauen ein Muss. Jedoch ist dies für den Tränenfilms des Auges nicht vorteilhaft, denn die Stifte bzw. die Farbe kommt so mit der Hornhaut in Berührung und werden gereizt. Die Augen können schlechter mit einem feuchten Film versorgt werden, den das Auge produziert und in Folge dessen trocken werden, was zu leicht verschwommenen Sehen führen kann.

5. Machen Sie eine Pause vom Tragen von Make-up, nachdem Sie eine LASIK Behandlung hatten

Nach einer Augenlaserbehandlung sollten Sie ca. zwei Wochen lang kein Augen Make up auftragen. Jedoch macht das Schminken im Anschluss ohne lästige Brille oder Kontaktlinsen umso mehr Spaß!

Damit Sie sich gut fühlen

Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, können Sie einfach großartig aussehen, ohne sich Sorgen um die Gesundheit Ihrer Augen machen zu müssen.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Vote

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertung bis jetzt)
Loading...

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.